Marchfelder Fledermaus
Biohof Hubicek
Das Rezept bewerten
Kategorie
Rezepte
Cuisine
Grillen
Vorbereitungszeit:  30 Minuten - Kochzeit:  1 Stunde

  • 4 St. Fledermaus vom Bio-Schwäbisch-Hällischen Landschwein
  • (Dieser relativ kleine Fleischteil liegt am Schlögel und ist besonders mürbes und mit Fettgewebe durchzogenes Stück Fleisch)
  • 12 Scheiben Bio-Mangaliza Schinkenspeck
  • 12 Scheiben Räucherkäse
  • 1 roter Paprika
  • 1 grüner Paprika
  • 4 St. Schweinsnetz (das Schweinsnetz ist ein feines, netzartiges Fettgewebe aus dem Bauchfell)
  • Senf
  • Öl
  • 12-Kräutersalz von Sonnentor

  • Eine Seite der Fledermausstücke mit einer Mischung aus Öl, Senf und dem Kräutersalz einstreichen. Den Bio-Mangaliza Schinkenspeck auflegen, darauf den Räucherkäse und die in Streifen geschnittenen Paprika verteilen.
  • Die Seiten einschlagen, einrollen und diese Rouladen dann mit dem Schweinsnetz umwickeln.
  • Kurz rund herum angrillen und dann indirekt bei 150 Grad bis 56 Grad Kerntemperatur weitergrillen. Vom Grill nehmen, in Alufolie einschlagen und 5 Minuten rasten lassen.
  • In der Zwischenzeit Kartoffelscheiben und Zwiebelringe grillen. Diese werden als Beilage gereicht.
  • Auf Rucola anrichten.

https://www.biohof-hubicek.at/marchfelder-fledermaus/