Tierschutzvolksbegehren

WIR SIND VIELE TIERSCHUTZ GEHT UNS ALLE AN. Tierschutz ist ein Volksbegehren. Das ist unser Motto und unsere Überzeugung. Viele Menschen in Österreich wünschen sich Verbesserungen im Umgang mit landwirtschaftlich genutzten Tieren, die Beendigung von Tierleid und eine Stärkung des Tier- schutzes. Es sind ihre Anliegen und Perspektiven, die wir jetzt in dieser überparteilichen und politisch unabhängigen Initiative vereinen. Ihnen ist nicht egal, wie Hühner, Rinder oder Schweine behan- delt werden. Sie schauen nicht weg und erheben gemeinsam ihre Stimme gegen Tierleid. Sie verschließen die Augen nicht vor dem großen Druck, unter dem unsere heimischen Bäuerinnen und Bauern stehen. Und sie haben verstanden, dass der Umgang mit Tieren auch große Auswirkungen auf unsere Umwelt, auf die Natur in unserem Land und auf das Klima hat. Sie übernehmen Verantwortung – auch für nachfolgende Generationen. Denn unsere Kinder und Enkelkinder sollen auch noch einen gesunden Lebens- raum vorfinden. Von ExpertInnen wurden Forderungen für Verbesserungen formu- liert, die mit den Stimmen der Bevölkerung durch das Volksbegehren an den Gesetzgeber übergeben werden sollen. Tausende Menschen wirken zusammen, in jeder Gemeinde sind wir mit dem Tierschutzvolksbegehren aktiv, suchen den Dialog, wollen das Bewusstsein schärfen. Wir verstehen uns als Bewegung der Tierfreundinnen und Tierfreunde, die gemeinsam an einer Veränderung wirken. Wir setzen einen positiven Impuls für einen menschen-, tier- und umweltgerechten Systemwandel. In diesem Sinne möchte ich von Herzen alle Menschen in Österreich einladen sich an unserer Initiative persönlich zu betei- ligen. Wir selbst müssen die Veränderung bewirken, die wir uns wünschen und auch dringend brauchen. In jeder noch so kleinen Gemeinde unseres schönen Landes. Wir sind Viele. Und jetzt sind wir gemeinsam im Tierschutzvolksbegehren aktiv! DR. SEBASTIAN BOHRN MENA Initiator & Geschäftsführer

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MzI=